DE
EN
Oberklasse in Oberkassel
Vom Baukörper zum Luxuskörper
Ansicht Vordereingang

Die Würfel sind gefallen.

Einfamilienhaus Düsseldorf Ludenberg

Zwei rechteckige Volumina im 90°-Winkel zueinander versetzt definieren Vorfahrt und Garten bzw. überdachen Hauseingang und Freisitz. Das Gebäude stellt durch seine Kubatur eine enge Verbindung zwischen Außen- und Innenraum her.

Das Gebäude wird aus zwei Kuben zusammengesetzt. Der erdgeschossige Kubus erstreckt sich parallel zur Strasse von einer Grundstücksgrenze zur anderen. So wird der Vorfahrtsbereich vom Garten klar getrennt. Über diesen Kubus wird ein zweiter in Längsrichtung des Grundstücks verlaufender Kubus gelegt.

Dieser wird über seine vordere und hintere Überkragung des unteren Kubus klar definiert und erkennbar. Hierdurch ergibt sich ein vor der Witterung geschützter Eingangsbereich in das Haus und zum Garten hin ein witterungsunabhängiger Freisitz bzw. eine Terrasse.

Test test

Die Innere Gestaltung wird vorwiegend geprägt durch die ausgiebige Verwendung von Sichtbeton für Wände, Decken, Treppen, bis hin zu den Waschbecken.

Sämtliche Einbaumöbel wie Ankleiden, Garderoben, Boards, Schränke, Esstisch, Küchenanordnung sind vom Architekten geplant. Die Oberflächen im Erdgeschoß sind in Walnuss und im Obergeschoss grau beschichtet bzw. weiß lackiert gehalten.

 

Nutzfläche: 351 m²


umbauter Raum: 1.462 m³


Planung/Bauzeit: 2012 – 2014


Test test
Vom Baukörper zum Luxuskörper Oberklasse in Oberkassel Projekt