DE
EN
Laufsteg am Ludenberg
Das Außerordentliche an Kaiserswerth

Mehrfamilienhaus/Einfamilienhaus Düsseldorf-Oberkassen

Wenn der Kopf will, was der Bauch sagt.

Das enge und tiefe Grundstück wird jeweils an seinen Enden mit einem Mehrfamilien- und einem Einfamilienhaus bebaut. Zusammengehalten werden beide technisch durch eine gemeinsame darunter verlaufende Tiefgarage und architektonisch durch eine gleiche Detail- und Materialwahl.

Die Besonderheit dieses Einfamilienhauses liegt in der Tatsache begründet, dass es in einem sehr verdichteten städtischem Umfeld sprich in einem Innenhof einer Blockrandbebauung liegt. Es ist über den Garten und eine Tiefgarage mit einem Strassen begleitenden Mehrfamilien-haus verbunden.

Das Haus besitzt zudem eine sich über die gesamte Grundstückstiefe erstreckende Tiefgarage, die über einen Lichthof zudem Frischluft und natürliches Tageslicht erhält. Besonderheit hierbei ist, dass am hinteren Ende des Baugrundstücks noch Platz für ein Einfamilienhaus gefunden worden ist. Das gesamte Gebäudeensemble wird über die Fassadenausbildung, bestehend aus Geschoss hohen Holzzargenfenstern und einem rostrotem Putz, zu einer Einheit verbunden.

Nutzfläche: 1.420 m²


umbauter Raum: 4.950 m³


Planung/Bauzeit: 2006 – 2009


Das Außerordentliche an Kaiserswerth Laufsteg am Ludenberg Projekt