DE
EN
Neue Akzente in Pempelfort
Begegnung mit der dritten Dimension

Von der Austauschbarkeit zur Einzigartigkeit

Wohn-/Geschäftshaus Düsseldorf Stockum

Ein zuvor unscheinbares Stadthaus mit Walmdach wird in einem neuen Gewand und neuer Funktion zu einer Landmark an einem stark befahrenen Straßendrehkreuz und wertet den gesamten Bereich städtebaulich und architektonisch auf.

Hier ist das Flachdach des Dachgeschosses des Haupthauses mit seiner eingerückten Terrasse zu betonen. Die Materialität des Bestandhauses wurde in wesentlichen Teilen wieder aufgenommen. Das gesamte Gebäude erhielt eine weiße Putzfassade und Aluminiumfenster, die zum großen Teil wesentlich größer gestaltet wurden als das Original.

Nutzfläche: 819 m²


umbauter Raum: 2.703 m³


Planung/Bauzeit: 2004 – 2005

Im Inneren bzw. im bürogenutzten Erdgeschoss dominieren Stahl und Holz.

Begegnung mit der dritten Dimension Neue Akzente in Pempelfort Projekt